Die neue Minna und die Jingle-Jukebox

Gestern bin ich losgefahren, um mir Geschirrspülmaschinen (ich sage gerne: „unsere Minna“) anzugucken…Der HansePapa wollte dazukommen und sich ebenfalls ein Bild von Verarbeitung und Alltagstauglichkeit machen. Tja…was soll ich sagen? Wie bei Pit Stop: Rein, rauf, runter, raus. Die hatten meinen Favoriten da, der Preis war ok, ließ sich aber mit Verweis auf das Internet noch etwas drücken. Gekauft und mitgenommen. Jippie, endlich nicht mehr abends alles per Hand spülen!!!
Gemerkt? Pit Stop? Ich weiß nicht mal, ob es die noch gibt…aber der Werbespruch hat sich bei mir eingebrannt und ist in regem Gebrauch. (Ich hoffe, dass ich dafür keine Nutzungsgebühr zahlen muss…) Ich bin an sich schon eine Fundgrube für unnützes Wissen, aber Jingles und Werbesprüche bleiben haften wie Federn an warmen Teer… Manchmal quäke ich unvermittelt: Man muss nicht groß sein, um groß zu sein!“ (VW Lupo) oder summe fröhlich in Dauerschleife: „Wir sind DEA, hier tanken Sie auf!“ (Tankstelle in den 90ern). Auch „Heidepark Soltau… Düdüdü“ oder „Vogelpark Walsroooode“ kommt manchmal unvermittelt aus meinem Mund. Wisst ihr aber, was richtig schlimm ist? Das Jingle vom Magic Park Verden (früher Freizeitpark Verden)… „Magic Park, Magic Park, Magic Park Verden“. Die Pausen zwischen den Worten sind atemberaubend kurz…also eher so: „MagicParkMagicParkMagicParkVerden“ 😉 Ich bin also eine menschliche Jingle-Jukebox, nur leider n bissel defekt. Man kann keine Wahl treffen, sondern ich laufe ständig im verrückten Zufallsmodus. Letztens stand ich im Supermarkt vor dem Joghurt und summte „Mit Zott Sahnejoghurt, sahnig, fruchtig und spontan, hinein ins Weekend-Feeling“ (irgendwie so war das, aber wir kaufen gar keinen Joghurt von Zott). Auch bei den Konserven ist es mir schon passiert: „Bonduelle ist das famose Zartgemüse aus der Dose…“ Der HansePapa meinte, als ich ihm das erzählte: „Gibt’s doch gar nicht!“, woraufhin ich erwiderte: „Doch, bei Roller!“. Aber der HansePapa ist auch nicht besser…nach zehn Jahren ist der Wahnsinn wohl etwas abgefärbt. Er antwortet auf die Frage nach der Samstagsplanung mit: „Erstmal zu Penny“ (wir haben hier zwar keinen und kaufen dementsprechend dort gar nicht ein, aber macht ja nichts…).
Geflügelte Worte sind bei uns mittlerweile auch: „Mit dem zweiten sieht man besser“ (ZDF) anstelle von :“Mach doch die Augen auf!“. Wenn es irgendwo Streit gibt, fällt zwischen uns auch oft: „Die klügere Zahnbürste gibt nach“ (Dr. Best) oder die Frage:“Snickers???“ (Wenn’s mal wieder länger dauert…).
So viel für heute aus meiner bekloppten kleinen Welt. Habt einen schönen Tag und immer dran denken: „Waschmaschinen leben länger mit Calgon!“ 😀

Hier gibt es übrigens eine Liste mit Werbesprüchen: 😀

Beste Grüße
HanseMama

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s