WIR essen besonders gerne… 

Ich beneide Mütter, deren Familien, nein, deren Familienmitglieder alle gerne das selbe essen wie sie und wenn es dann noch gesund ist und es alle mögen… Toll! Hätte ich auch gerne. Der Mann isst am liebsten Pizza oder Schnitzel mit Sahnesauce und der Frechdachs ist absoluter Nudel-Fan. Der eine fettig und der andere alles andere als ausgewogen. Was esse ich gerne? Gemüse in allen denkbaren Variationen und ab und an mal Fisch oder etwas Hähnchenfleisch. Bei Fisch rümpft der Mann die Nase. Bleibt Gemüse… Mit Kohl brauche ich dem Mann nicht kommen, der stinke ihm zu sehr. Zucchini mit Zähneknirschen, Aubergine mit Ekel. Kürbis nur, wenn er nicht weiß, dass er ihn isst (also püriert in Kartoffelsuppe) oder als Brot. Kartoffeln frittiert in diversen Variationen…oder als Bratkartoffeln. Ohne Speck…das finde ich dann schon wieder nicht so schmackhaft. An echte Bratkartoffeln gehört Speck…und Zwiebeln 🙂  Salzkartoffeln sind bei den Männern nicht so beliebt. Süßkartoffeln brauche ich nicht machen, die werden aussortiert. Karotte geht. Manchmal. Tomaten isst der Frechdachs nicht, ebenso Salatgurke. Dafür verschlingt er Unmengen an Fleischwurst. Mein Mann spricht immer von Müsli, isst aber nur die zuckrigen Cornflakes. Bei Zucker muss man den Frechdachs nicht lange bitten. Ich mach mir mein Ökomüsli (Haferflocken, Rosinen, Nüsse und Kokosraspeln). Obst ist auch ein eher spezielles Thema. Der Mann isst nur Obst, wenn es bereits geputzt und klein geschnitten ist. Oder als Smoothie. Der Frechdachs verabscheut aktuell Bananen und Äpfel werden angekaut, ausgekaut und die Stückchen werden einfach wieder ausgespuckt. Genau dort wo man gerade steht. Mit dem Essen ist es bei uns nicht einfach…

Letztens habe ich Couscous mit Hackbraten gekocht. In Tomatensauce. Der Mann aß Hackbraten und stocherte im Couscous herum, der Frechdachs hatte Nudeln erwartet. Das Ende vom Lied war, dass ich für den fürchterlich weinenden Frechdachs Nudeln gekocht habe, die er mit Wonne in sich hinein stopfte. NUUUNE!!! 

So viel zum Thema ausgewogene Ernährung… Ich beneide diese Mütter wirklich…wenn es sie gibt. Es kann doch nicht sein, dass ich die einzige Frau und Mutter bin, deren Familie hinsichtlich der Essgewohnheiten total bekloppt ist. Das hoffe ich zumindest 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s