Gute oder schlechte Bücher – das ist hier die Frage! 

Auf dem Blog Mutterfreu(n)de habe ich einen kurzen Artikel zum Thema Gute und schlechte Kinderbücher gelesen (hier nachlesbar). Frisch veröffentlicht. 

Kategorisierung nach Alltagstauglichkeit 

Im Artikel wird nach Alltagstauglichkeit in schlechte und gute Bücher unterschieden. Als schlecht werden hier eingeordnet: Mein Riesen-Pappebuch – Das Leben auf dem Bauernhof (unpraktisch aufgrund der Größe), Alles Natur – Meine kleine Eule (Seiten sind nicht beschichtet) und Der Regenbogenfisch (zweifelhafte Moral der käuflichen Freundschaft). 

Hör mal… Ist gar nicht so schlecht. 

Weiterhin die Pappbücher des Carlsen Verlages Hör mal…. Hier wird die Verarbeitung bemängelt. Die „Knöpfe für die Geräusche lassen sich total schlecht drücken, was oft Frust verursacht“. Der Frechdachs hat das erste Hör mal mit etwas über einem Jahr bekommen. Er hat zwar kräftige Finger, aber soooo schwer ist das Drücken der Knöpfe m. E. nicht. Kabelbruch haben wir auch noch nicht gehabt, obwohl die Bücher (ja, es sind mittlerweile mehrere) in Dauerbenutzung sind. Wir haben auch baugleiche Bücher vom Verlag ars edition, aus der Reihe Was hörst du hier? Auch die sind noch funktionstüchtig. Der geringe Textanteil, der bemängelt wird, stört uns weniger. Wir erzählen selber noch Geschichten zu den Bildern. Übrigens wird gerade der bemängelte geringe Textanteil später als Kriterium für ein gutes (Baby- oder Klein-)Kinderbuch genannt. Dort steht, die Bücher sollen „eine leicht verständliche Geschichte, in wenigen Worten erzählt„beinhalten, denn „Bücher mit viel Text eignen sich eher für größere Kinder„.

Kriterien für ein gutes Kinderbuch

Als Kriterien für gute Kinderbücher werden neben kurzen, leicht verständlichen Geschichten, ein entsprechendes Format und abwaschbare Seiten genannt. Außerdem wird viel Wert auf farbenfrohe Illustrationen gelegt. 

Welche Kinderbücher sind gut? 

Als Beispiele für gute Kinderbücher nennt der Artikel Bist du meine Mama?Die Eule mit der Beule und die Wieso? Weshalb? Warum?-Bücher. Die letztgenannten stammen vom Ravensburger Verlag, haben eine Spiralbindung und es gibt kleine Klappen aus dünner Pappe, hinter denen die Kinder immer noch etwas entdecken können. Die Idee ist echt prima, da stimme ich Solina gerne zu, aber bei Kindern, die etwas grobmotorisch oder rabaukenhaft sind, hält der Spaß nicht lange. So geschehen bei einer Freundin. 

Geschmackssache… wie so oft 

Letztendlich ist auch die Einteilung in gut und schlecht Geschmackssache der Eltern und hängt immer auch mit vom Kind selbst ab. Ruhige und vorsichtige Kinder können natürlich auch mit Papierseiten umgehen, die Rabauken sollten bestimmt lieber nur dicke Pappseiten bekommen… 

Ich danke dir für den Artikel, Solina! Auch wenn ich nicht 100%ig der gleichen Meinung bin. 

Feuchttücher

Die ‚ganz normale Mama‘ trägt in vielen einzelnen Interviews mit anderen Mami-Bloggerinnen Geheimtipps für das Überleben als Mutter zusammen. Hier findet ihr das aktuellste Interview.
Ich lese immer fleißig mit und stolpere in JEDEM Interview über das Wort Feuchttücher. Zum Abwischen allgemein, für die Hände, die Nase, den Mund. ALLES wird mit dem Wundermittel Feuchttuch behandelt…und JEDE Mutter liebt sie, die Feuchttücher. Jede Mutter, außer ich. Weiterlesen

Bodies

Wir haben mittlerweile viele Bodies verschiedener Anbieter gekauft und nun bin ich – wie man so schön sagt – um eine Erfahrung reicher. Größe 62 ist nicht gleich Größe 62 und allein die Tatsache, dass eine 74 drin steht, bedeutet noch lange nicht, dass der Body bei einer Körpergröße von 74 cm passt. Wie bei jeder anderen Kleidung auch, gibt es keine einheitliche Norm.
Das HanseBaby ist normal groß, aber eher zierlich gebaut. Am besten passen bei uns die Bodies von Tch*bo (TCM, mit Biobaumwolle). Die sind nicht so breit geschnitten und geben auch nicht mehr extrem nach. Preis pro drei Stück ist aktuell 10,95€. Ich habe das Set in uni gekauft, für Jungs in hellblau, dunkelblau und grau. Allerdings flusen sie zu Anfang etwas.
Auch vom Discounter haben wir welche. A*di und L*dl hatten die zwei Mal zeitgleich. Der Schnitt ist bei beiden etwas breiter als bei obigen Bodies, aber für zierliche Kinder immer noch in Ordnung. Allerdings schwankt die Qualität ziemlich. Ich hatte jeweils einen Doppelpack von jedem Discounter (das erste Mal 62/68 und später 74/80). Bei A*di waren die Bodies beim ersten Mal sehr klein, beim nächsten Mal passten sie, aber der Stoff war sehr dünn. Bei L*dl war durchweg der Stoff eher dünn und die Bodies leiern schnell aus. Schade, denn die Farben haben mir sehr gefallen.
Beim K*k habe ich einen tollen Wickelbody gekauft. Leider ist der etwas eingelaufen und passte nur sehr kurz. Ansonsten sind die Bodies dort etwas breiter geschnitten…aber immer noch im Rahmen. Preis-Leistung ist komischerweise gut, besser als bei den Discountern. Enttäuscht bin ich von den Bodies von Er*stings Family. Der Schnitt ist sehr weit und teilweise so dehnbar, dass zwei HanseBabys hinein gepasst hätten. Der Stoff war allerdings nicht elastisch, sondern leierte extrem aus.
Ich bin gespannt, ob es auch andere Meinungen und Erfahrungen gibt.

Beste Grüße
HanseMama

Türschutzgitter von Lidl (Juli 2015)

Seit knapp einer Woche krabbelt das HanseBaby (6,5 Monate). Da kam uns die Angebotswoche von Lidl zum Thema Kindersicherheit (20. – 25.07.2015) gerade recht.
Wir haben das Tür-/ Treppengitter von Safety 1st für 19,99€ sowie eine Verlängerung für 4,99€ gekauft. Das Gitter wird in den Türrahmen geklemmt, kein Schrauben oder Löcher bohren nötig. Zusammenbau war einfach und die Montage auch schnell gemacht. Zwanzig Minuten.
Der Kleine hat das Gitter schon entdeckt, aber bisher wird es nur befühlt.

image

Eigentlich wollten wir ein gebrauchtes Gitter über eb*y Kleinanzeigen kaufen, aber auch dort sollte solch ein Gitter mit Verlängerung um die zwanzig Euro kosten. Ich spreche hier nicht von einem Gitter aus Holz oder was anderem Hochwertigen, sondern von einem vergleichbaren, einfachen Gitter aus Metall von gleichem Hersteller.

Ich hoffe wir sind langfristig mit dem Gitter zufrieden. Kommentare und Beanstandungen werde ich nachtragen.

HanseMama